• Anzeige

Buchrezension: Google+ von Björn Tantau + Gewinnspiel

Als vor ein paar Wochen Björn Tantau schrieb, dass er Leute sucht, die sein neues Buch Google+ – Einstieg und Strategien für erfolgreiches Marketing und mehr Reichweite sucht, da hab ich nicht lang überlegt. Und tatsächlich gehöre ich zu den wenigen, die das Buch rezensieren dürfen.

Übersicht

Fangen wir mit dem wesentlichen an 😉 Das Buch handelt – wie der Name schon sagt, von der Social Media Plattform Google+ und liefert einen umfangreichen Einstieg in die Nutzung und Möglichkeiten.

Anhand von 12 Kapiteln und über 200 Seiten wird hier auf einfache und unterhaltsame Art und Weise ein Einblick in die Materie vermittelt. Nach einer kurzen Einleitung erfolgt bereits der Einstieg in Google+. Björn stellt bereits im ersten Kapitel vor, wie ein Personen-Profil bei Google+ aussehen kann und wie man es einrichtet. Das ganze Buch über nimmt er einen an die Hand und gibt leicht verständliche Tipps und Tricks. Von der allgemeinen Einführung in Google+ – Wie lege ich ein Profil an? Was sind Circles? usw. – bis hin zu Fachtipps und Hinweise zum Datenschutz (S. 48).

Inhaltsverzeichnis

Um euch zu zeigen, was für eine Power sich hinter dem Buch verbirgt, gebe ich euch einen Einblick ins Inhaltsverzeichnis.

  1. Kapitel: Willkommen bei google+
  2. Kapitel: Privatsphäre und Datenschutz
  3. Kapitel: Networking mit Google+
  4. Kapitel: Der eigene Stream
  5. Kapitel: Mit anderen kommunizieren
  6. Kapitel: Google+ Spiele
  7. Kapitel: Interne Suche
  8. Kapitel: Google+ Unternehmensseiten
  9. Kapitel: Google+ Marketing
  10. Kapitel: Suchmaschinenoptimierung und Google+
  11. Kapitel: Apps und Extensions für Google+
  12. Kapitel: Google+ Local, Google+ Events und die Kristalkugel

Für wen eignet sich das Buch?

Anhand der Kapitel hat man ja schon einen kleinen Überblick und kann sich denken, wer die passende Zielgruppe ist 😉 Das Buch Google+ ist eigentlich für jeden interessant, der sich mit dem Social Network tiefgehend auseinander setzen möchte. Da es recht einfach gehalten ist, können sogar Anfänger, die vorher noch nie was mit Google+ zu tun hatten, sich schnell zurechtfinden.

Wer bereits, so wie ich, schon in Google+ unterwegs ist, für den werden die Themen der ersten Kapitel zwar nicht mehr ganz so spannend sein, lesen sollte man sie aber trotzdem. Zum Beispiel habe ich in Kapitel auf Seite 40 erfahren, wie ich das Webprotokoll von Google deaktivieren kann. Diese Funktion war für mich vollkommen neu und dabei kann sie so nützlich sein.

Highlights aus dem Buch

Zu meinen persönlichen Highlights gehören unter anderen die Informationen zu den Hangouts, da ich diese bisher nur 1x getätigt habe. Hier bin ich noch absoluter Newbee und fand deshalb auch die Info über die dazugehörige App (Google+ Hangout Check) interessant.

Beim Kapitel über Suchmaschinenoptimierung hat Björn natürlich auch den Meta-Tag „rel=author“ erwähnt. Dieser gewinnt wirklich gerade sehr an Bedeutung und ist eigentlich ganz leicht zu installieren. Trotz der Anleitung im Buch hätte ich mir hier aber noch eine etwas ausführlichere Anleitung gewünscht.

Viele Wahrheiten verbergen sich auch im Kapitel über die Unternehmensseiten. Aktuell ist es einfach nur Schade, dass die Unternehmen das enorme Potenzial von Google+ noch nicht erkannt haben. Wer hier schnell an den Start kommt und die Tipps aus dem Kapitel sowie die zum Thema Google+ Marketing beherzt, kann sich hier positivi positionieren.

Google+ Local

Im letzten Kapitel geht es um Google+ Local. Da ich mich mit dem Thema nicht so gut auskenne, möchte ich an dieser Stelle auf winlocal verweisen. Diese haben das Buch ebenfalls gelesen und ein paar interessante Dinge zu dem Thema verfasst. Hier gehts zum Artikel.

Das Buch: offline – die Tipps online

Ein ganz besonderes Highlight hat sich Björn Tantau für alle Leser jedoch aufbewahrt. Neben dem Buch gibt es nämlich eine Google+ Seite (sog. Fanseite) auf der aktuell Tipps zu Google+ gegeben werden. Auch Fragen werden hier beantwortet, sodass man immer einen zeitgemäßen Anlaufpunkt hat um sich zu informieren.

Fazit

Google+ ist im kommen und das beweisen nicht nur die stetig wachsenden Mitgliederzahlen. Ob Google+ irgendwann Facebook überholen wird, weiß keiner. Doch wer im Meer des Social Web mitschwimmen will, der sollte Google+ nicht vernachlässigen.

Mit vielen Beispielen hat der Autor es hier geschafft ein lebendiges Buch zu schaffen, dass sich für jeden Einsteiger lohnt. Fortgeschrittene Google+ User werden die ersten Kapitel vermutlich etwas belächeln und dennoch werden auch sie hier nützliche Tipps zur Verbesserung ihres Profils und ihrer Strategie finden.

Mein persönliches Fazit lautet:

Jeder der sich mit Social Networks auseinander setzt, sollte sich dieses Buch holen, damit er oder sie einen guten Überblick über die Funktionen und Möglichkeiten von Google+ bekommt.

Damit ihr euch selbst davon überzeugen könnte, möchte ich ein Exemplar des Buchs Google+ – Einstieg und Strategien für erfolgreiches Marketing und mehr Reichweite verlosen. Um das Buch zu gewinnen müsst ihr nur einen Kommentar hinterlassen, warum ihr das Buch unbedingt haben wollt. Bis zum 04. September könnt ihr teilnehmen, dann werde ich am 05. September einen Gewinner unter all den Kommentaren küren.

And the winner is *trommelwirbel* Benni. 

Ich danke allen für die rege Teilnahme am Gewinnspiel und wünsche euch weiterhin viel Spaß bei Google+ und natürlich auch in meinem Blog 🙂 Der Gewinner wurde bereits per Mail benachrichtigt.

15 Kommentare:

  1. Klingt ganz interessant. Da ich Google+ bisher recht wenig abgewinnen kann würde ich das Buch gerne gewinnen, um mich da vll. mal ein wenig mehr mit zu beschäftigen.

  2. Deine Rezension hört sich ja sehr gut an. Ich würde das Buch gerne gewinnen, da ich zwar schon lange bei Google+ angemeldet bin, es aber nicht effektiv nutze und mir die Erfahrung fehlt, um es besser nutzen zu können. Gerade die Kapitel Marketing und Unternehmensseiten wären für mich interessant.

  3. Ich würde das Buch gerne haben, weil ich der erste Kommentar bin, weil ich ebenfalls bei Google+ bin und auch ein bisschen Marketing darüber machen wollte – Leider habe ich bisher davon noch überhaupt GARKEINE Ahnung, würde dies aber gerne mit dem Buch ändern… Vielleicht habe ich ja glück 🙂

  4. Ich hätte dieses Buch sehr gerne, da wir angefangen haben für unsere Hotels etc. Seiten anzulegen, aber noch nicht gestartet sind. Ich möchte mir gerne ein paar Anregungen holen, für das sich noch in der Entwicklung befindende Konzept für Google+, damit wir dann bald starten können. Vielleicht mit dem Buch auch etwas früher als geplant.

  5. Ich möchte G+ gern gezielter für meine Firma nutzen und werde in dem Buch sicher viele Tipps finden.

  6. Hallo
    Eure Rezession macht macht mich neugierig auf das Buch. Ich bin derzeit noch etwas weniger in Google+ unterwegs und könnte einige Tipps sicher gut gebrauchen.
    Vielen Dank!

  7. Ich bin mir sicher, dass Google+ noch um einiges bedeutsamer werden wird mit der Zeit, schließlich ist Google nicht umsonst Marktführer im Bereich der Online-Suche. Die werden schon noch etwas daraus zu machen wissen. Daher würde ich mich auf jeden Fall gerne etwas intensiver mit dem Thema auseinandersetzen, und dafür wäre das Buch natürlich genau das Richtige. Vielleicht hab ich ja Glück.

  8. Ich hätte gerne das Buch um es jedesmal meinen Chefs um die Ohren hauen zu können wenn die mal wieder meinen Sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Ob ich das jetzt im übertragenen Sinne oder wortwörtlich meine überlasse ich euch.

  9. Da ich geplant habe in näherer Zukunft auch endlich mal auf Google+ tätig zu werden, würde ich mich über das Buch und die darin befindlichen Tipps sehr freuen! 😉

    Grüße Stephan

  10. Hi,
    zunächst einmal: der Link zum Inhaltsverzeichnis ist falsch. 🙂

    Das Buch interessiert mich insofern, dass ich mich mit Google+ bislang bestenfalls randläufig beschäftigt habe. Ich kenne einige Leute, die dort aktiv sind, aber so wirklich habe ich den Schritt noch nicht gewagt.
    Ihr kennt das sicher … so halbleere Profile sind eher mau. 🙂

    Letztlich gehört es irgendwie dazu auch bei G+ seine Erfahrungen zu machen, nicht nur als User, sondern auch als „Publisher“ (so nenn ich das mal).

    Also: her mit dem Buch. 😀

  11. Hi Sabrina,

    in Sachen Google+ gibt es sicherlich noch einiges zu entdecken. Würde mich über das Buch freuen.

    Viele Grüße,
    Richard

  12. Hallo Sabrina,
    gute und knackig geschriebene Buchvorstellung!

    Ich muss auch sagen, ich beschäftige mich zwar gerne mit den Möglichkeiten, Webseiten sinnvoll im Bereich Social zu verknüpfen. Mir ist aber Twitter am geläufigsten, Google+ ist mir noch recht neu und bestimmt noch nicht ausgeschöpft.

    Und da man nicht schnell genug alles lernen kann, wäre es doch nett, das Buch selbst in den Händen zu halten. 😉 🙂

    Schöne Grüße,
    Lisa

  13. Pingback:Gewinn: Google Plus Buch von Björn Tantau | Benjamin Klaile

Schreibe einen Kommentar zu Igor Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.