• Anzeige

H-Tags im WordPress Theme Twenty Fourteen anpassen

Bei meiner kleinen Nischenseite, dem Kirschkernkissen-ABC, habe ich ein kleines Problem mit den H-Tags. Wir alle wissen ja, das Google eine saubere H-Tag-Struktur bevorzugt. Natürlich sind die H-Tags nicht das Non-plus-Ultra, aber für mich gehören sie einfach mit dazu.

Auf meiner Nischenseite nutze ich das WordPress Theme Twenty Fourteen. Ich habe einige Zeit gebraucht, um dort die H-Tags anzupassen. Und damit ihr nicht genauso lange braucht, wie ich, dachte ich mir, schreibe ich diese Anleitung 😉

Wie sieht die H-Tag-Struktur überhaupt aus?

Hier seht ihr die Struktur meiner Startseite. Zwar ist alles im grünen Bereich, doch ein kleines Problem gibt es dennoch. Und zwar habe ich zu viele H1-Tags.

H-Tag Struktur

Abb. 1

Idealerweise hat man auf jeder Seite nur 1x die H1 und ich hab sie gleich 6x. Das ist natürlich ein bisschen zu viel. Vor allem, da Begriffe „Top5 Produkte“ oder „Seiten“ nicht wirklich wichtige Überschriften sind.

Um das zu ändern muss ich mich im Backend meines WP-Systems anmelden und unter Design den Editor aufrufen.

1. Schritt: Widgets

Als erstes werde ich die H-Tags aus den Widgets optimieren. Auf der Abb. 1 sind dies die unteren H1-Tags.

Für die Änderung gehe ich in WordPress auf den Editor und hole mir die function.php. Nun muss ich nur noch nach „H1“ suchen. Insgesamt gibt es in der Datei 3x die H1, also muss ich die Anpassung auch 3x vornehmen. Ich hab euch das hier mal markiert.

Themes_bearbeiten_‹_Kirschkernkissen-ABC_—_WordPress

Abb. 2

Aus den jeder H1 mache ich nun eine H3. Ihr könnt es aber auch komplett weg lassen. Dann kann es jedoch sein, dass die Headlines als solche nicht mehr zu erkennen sind. Sondern genauso aussehen, wie normaler Text.

2. Schritt: Der Header

In Abb. 1 habt ihr ja gesehen, dass auch der Seitenname auch eine H1 hat. Das ist natürlich vollkommener quatsch. Denn so denkt Google, dass jede Seite „Kirschkernkissen-ABC“ heißt. Immerhin ist das die erste Headline. Ok, Google ist schon etwas schlauer und wird es entsprechend berücksichtigen. Dennoch passe ich auch hier lieber den Tag an und dafür wechsle ich nun in die header.php. Nun wird wieder nach der H1 gesucht. Da diese nur 1x vertreten ist, ist die Änderung schnell durchgeführt.

Themes_bearbeiten_‹_Kirschkernkissen-ABC_—_WordPress_und_Neuen_Beitrag_erstellen_‹_SEO-Diaries_—_WordPress

Abb. 3

In diesem Fall möchte, dass gar kein H-Tag vergeben wird. Also nehme ich ihn einfach raus. Damit sieht die Startseite nun schon ganz ordentlich aus. Es gibt nur noch eine einzige H1, so wie ich es haben wollte 😉

Leider gibt es noch eine weitere Baustelle, die euch  nicht vorenthalten möchte.

3. Schritt: Die Beitragsnavigation

Ich arbeite auf meiner Nischenseite mit Beiträgen und Kategorien. Aktuell ist es so, dass unter jedem Beitrag ein Link zu dem vorherigen gesetzt wird. Das an sich ist noch gar nicht schlimm. Doch schaut man sich die H-Tags an, sieht man, dass auch hier damit leider auch gearbeitet wurde.

Bildschirmfoto 2015-09-17 um 10.55.38

Abb. 4

Mit einem Mal taucht der Begriff „Beitragsnavigation“ auf. Diesen sieht man auf der Seite selbst nicht.

In den H-Tags ist er aber ganz deutlich zu sehen und er zerstört mir meine schöne Struktur. Also muss auch hier der H1-Tag raus.

Um dieses Problem zu beheben muss man in die template-tags.php und auch hier die H1 entsprechend bearbeiten.

In der Datei ist der H1 2x vorhanden, d. h. ihr müsst auch hier die Änderung doppelt vornehmen. Hier ein Screen vom ersten H1 in der Datei:

template_tag‹_Kirschkernkissen-ABC_—_WordPress

Abb. 5

Auch hier habe ich den Tag wieder vollständig entfernt, weil er meiner Meinung nach unnütz ist.

Und jetzt kommt noch ein kleiner Sonderfall. Sobald ihr den H1 entfernt habt, taucht plötzlich über dem verlinkten Artikel das Wort „Beitragsnavigation“ auf. Damit dies nicht passiert, müsst ihr in der Datei an der Stelle, wo die H1 sind/waren noch den Begriff „Post navigation“ rausnehmen. Erst dann sieht alles schön aus und die Struktur passt.

Fazit: eine schöne saubere Struktur mit nur einer H1

Bildschirmfoto 2015-09-17 um 11.08.14

Abb. 6

Das Endergebnis sollte dann so aussehen, dass ihr eine schöne saubere Struktur habt, in der es nur eine einzige H1 gibt 🙂

Ihr seht rechts wieder die Startseite meines Kirschkernkissen ABCs. Und nun ist alles so, wie ich es mir vorgestellt habe 😀

Was an dieser Stelle vielleicht noch fehlt, ist eine Anleitung, wie man die H1-Tags auf einer Kategorie-Seite anpasst. Aber das habe ich leider auch noch nicht herausbekommen. Wenn also jemand nen Tipp hat, wie m an die Kategorieseiten ebenfalls anpassen kann, dann bitte melden.

So, ich hoffe, ich konnte euch wenigstens ein bisschen helfen. Wenn ihr Fragen oder Ergänzungen habt, dann schreibt diese gern in einen Kommentar 😉

9 Kommentare:

  1. Ergänzend: Wer die H-Tags entfernen will, aber die Formatierungen der H-Tags behalten möchte, sollte diese in der CSS-Datei kopieren und in einer neuen CSS-Klasse ablegen.

    Statt Blogname würde die Nummer dann einfach in Blogname umbenannt werden können.

  2. Nur halb top. WordPress hat die HTML-Tags im Kommentar gefressen…

  3. Super wäre auch, wenn man ein Child Theme anlegt. Dann kann man das Original-Theme aktualisieren, ohne die Änderungen jedes Mal nachziehen zu müssen.

    • Das Child Theme dürfte in dem Fall (so weit ich das gerade beurteilen kann) nicht helfen, da hier Funktionen überschrieben werden müssten. Das ist nur bei Funktionen möglich, in denen die functions.php vorher abfragt, ob es eine Funktion schon gibt. Das ist jedoch bei den hier beschriebenen Widget-Funktionen nicht der Fall. Dann würden die Funktionen zwei Mal definiert – einmal im Child Theme und einmal in der functions.php des Parent Theme. Und das würde einen Fehler geben.

      Oder habe ich da was übersehen?

      @Sabrina: Danke 🙂 !

  4. Pingback:Kirschkernkissen-ABC Monatsreport Oktober - SEO-Diaries

  5. Pingback:WordPress SEO - So optimierst du für Google

  6. Vielen Dank für die tolle Anleitung. Gibt es eine Info zur Beibehaltung der Formatierung?
    Ich habe in der header.php die Zeile mit <h1 rausgenommen und jetzt wird der Name der Webseite nicht mehr angezeigt.
    @ Martin: Ich habe übrigens ein Child Theme angelegt für diese Änderung, konnte aber nur die header.php überschreiben. Die template-tags.php und die functions.php konnte ich nur im Parent Theme überschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.