• Anzeige

NSC15 – Woche 8: Jetzt wird die Bekanntheit gesteigert

Eine kurze Woche ist rum und für meinen Geschmack ging das wirklich viel zu schnell. In den letzten Tagen habe ich es nicht geschafft, groß an meiner Nischenseite weiter zu arbeiten. Wie bei vielen anderen auch, holt mich immer mal wieder der Alltag ein. Da dies aber ein altbekannter Schuh ist, weiß ich mir zu helfen 😉

Der aktuelle Stand der Nischenseite

Kurz vorweg möchte ich euch ein paar Zahlen zu meiner kleinen Nischenseite dem Kirschkernkissen-ABC geben.

Analytics_KKK_W8

Wie ihr seht, ist der letzte wirkliche Höhepunkt zu Beginn der Nischenseiten Challenge gewesen. Seit dem gab es nur noch kleine Ausreißer. Das liegt wohl daran, dass entweder die Leute zu viel zu tun haben und somit nicht mehr auf die Seiten der Konkurrenz schauen, oder aber dass das allgemeine Interesse der Challenge etwas zurück gegangen ist. Zumindest was meine Seite angeht 😉

Für mich hat das aber einen ganz besonderen Vorteil. Ich sehe so eher, wie viele tatsächliche Interessenten ich auf meiner Kirschkernkissen-Seite habe. Dadurch ist zwar auch die Absprungrate gestiegen, aber das ist für mich vollkommen in Ordnung.

WMT_kkk_W8

Der neue Content, der regelmäßig auf meiner Seite online geht, macht sich weiterhin bezahlt. Mittlerweile ist die kleine Nischenseite unter 78 Suchanfragen  zu finden. Zwar oftmals noch nicht in den Top 10, aber das macht auch  nichts. Immerhin ist die Seite mit 8 Wochen noch sehr sehr jung.

Mit meinem Hauptkeyword „Kirschkernkissen“ bin ich aktuell noch gar nicht in Google platziert, bzw. meine Seite liegt außerhalb der Top 100. Das ist nicht weiter schlimm, denn mit der Zeit wird sich dies ändern 😉

Mit Social Media die Bekanntheit steigern

Da meine Seite mittlerweile über einige gute Inhalte verfügt und die ersten Rankings hat, wird es nun Zeit mit der Vermarktung zu beginnen. Wie ich in meinem vorherigen Beitrag geschrieben habe, werde ich kein Linkbuilding betreiben.

Aber auch Social Media kommt für mich nicht in Frage.  Warum, ganz einfach. Wenn man einen Social Media Kanal aufbaut, dann muss man sich auch die Zeit dafür nehmen. Es gibt unzählig viele Kanäle, die nur halbherzig genutzt werden. Ich möchte nicht noch eine weitere Facebook Seite aufbauen, wo nach wenigen Monaten keine neuen Beiträge mehr erscheinen. Das ist nicht gut für die Facebook-Fans und nicht gut für mich. Ich bekomm dann immer ein schlechtes Gewissen.Genau das möchte ich vermeiden, daher wird es für mein Kirschkernkissen ABC kein Social Media geben.

Eine Ausnahme wird es jedoch geben. Ich werde meine privaten Kanäle dafür nutzen, um die Seite etwas bekannter zu machen. Viel davon erhoffen, tue ich eigentlich nicht. Aber vielleicht schaut der ein oder andere ja doch mal auf meine Nischenseite und findet was passendes, oder ich krieg nen tollen Tipp 😉

Weitere Methoden die Bekanntheit zu steigern

Social Media und Linkbuilding sind sicherlich die schnellsten Möglichkeiten um die Bekanntheit einer Website zu steigern. Da diese zwei Methoden für mich allerdings nicht in Frage kommen, muss ich mir was anderes überlegen.

Mein Hauptaugenmerk liegt nun bei YouTube. Ich habe noch nie einen eigenen YouTube-Channel aufgebaut. In früheren Artikeln zur NSC habe ich bereits vermerkt, dass ich diesen Kanal gerne nutzen würde. Also werde ich in dieser Woche damit starten mich in das Thema YouTube einzuarbeiten.

Ob ich es wirklich schon schaffe ein Video zu erstellen, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. Ich tue mich da  noch etwas schwer, weil das alles für mich so neu ist.

Viel mehr, um die Bekanntheit zu steigern, fällt mir ehrlich gesagt auch gerade gar nicht ein. Ich denke, es ist ein langsamer Prozess, bis die Nischenseite dort steht, wo ich sie gerne hätte. Geduld ist hier das A und O. Wer jedoch noch einen Tipp hat, wie ich die Website anderweitig bekannter machen kann, kann mir dies gern in den Kommentaren mitteilen. Ich bin gespannt 😉

Kosten, Einnahmen und Zeitaufwand

Kommen wir nun zu den Zahlen:

  • Zeit: 23,00 Std. (KW: 8+4+2+4+2+3+0)
  • Kosten: 4,00 EUR
  • Einnahmen: 0,00 Euro

An Zeit ist letzte Woche nichts reingeflossen. Ich war so mit anderen Dingen beschäftigt, dass ich keine Zeit für meine Nischenseite hatte. Da ich aber bisher immer noch ein paar Artikel in petto hatte, ist das auch gar nicht schlimm.

So geht’s weiter

Wie gesagt, ich werde mich jetzt mit YouTube auseinander setzen. Die ganzen nächsten Schritten werden zunächst hierauf aufbauen. Ggf. wird auch noch der ein oder andere Beitrag online gehen.

Noch mehr von der Challenge:

4 Comments:

  1. Hallo Sabrina,

    die Impressions scheinen sich ja sehr gut zu entwickeln. Top! Freu mich sehr dass es mit der Seite langsam aufwärts geht!

    Auf dein YouTube Video bin ich sehr gespannt. Und vielen Dank für den verweis auf meinen Bericht!

    Sabrina, ich wünsch dir viel Erfolg!

  2. Pingback: 3K – Woche 8: Steigerung der Bekanntheit › Nischenseiten-Guide

  3. Pingback: HTML oder WordPress für eine kleine Nischenseite Homepage

  4. Pingback: NSC15 - Woche 9: YouTube und sonst nix - SEO-Diaries

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *