• Anzeige

SEO Campixx Recap – ihr habt echt was verpasst Teil II

Hier der zweite Teil meines Campixx Recaps. Ich hoffe, es ist noch nicht zu spät euch zu erzählen, wie cool auch dieser Tag war 😉 Immerhin ging es schon um 07:30 Uhr mit einem leckeren Frühstück und netter Gesellschaft los. Kaum zu glauben, denn viele haben bis in den Morgen gefeiert.

SEO Campixx – Tag 2

Zum Glück hatte man bis 10 Uhr Zeit, bevor die erste Session los ging. Da konnte man sich ordentlich ausschlafen, ein gutes Frühstück genießen oder eine Runde joggen gehen.

Unique Content durch Crowdsourcing & SuperUser von Thomas Rafelsberger

Meine erste Session war zum Thema Unique Content. Thomas hat hier eine interessante Methode vorgestellt, wie man an diesen ran kommt und gleichzeitig noch „SuperUser“ findet. Der Begriff SuperUser ist jetzt vielleicht etwas irritierend. Man könnte sie auch als Autoritäten auf ihrem Fachgebiet bezeichnen. Also Leute, die sich zu einem Thema richtig gut auskennen.

SEO-Kennzahlen visualisieren von Niels Dahnke

Im Anschluss ging es zu Niels und somit zur Visualisierung von Kennzahlen. Für mich war die Session besonders wichtig, weil ich ja jeden Tag mit Kunden zu tun habe. Diese müssen natürlich verstehen, was ich hier so mache. Deshalb wollte ich mal sehen, wie andere ihre Reports aufstellen und Niels hat uns hier so einiges gezeigt. Sogar ein paar Todsünden waren dabei 😉

Keine Hexerei – mit harter Arbeit zum (Ranking) Erfolg von Christoph Kilz

Eigentlich wollte ich in die Session zum Thema „Natürliche Links“, habe mich aber spontan umentschieden. Zum Glück muss ich jetzt sagen, denn was ich so gehört habe, war nicht wirklich positiv. Die Links waren wohl eine reine Verkaufssession, was ich sehr schade finde. Immerhin kommt man auf die Campixx um was zu lernen.

Christoph hat mir und den anderen einen tollen Einblick in seine Arbeitswelt gegeben. Das SEO harte Arbeit ist, weiß sicher jeder. Auch das man mit Leidenschaft dabei sein muss, ist ein wichtiger Faktor, der über Erfolg oder Misserfolg entscheiden kann. Dies hat Christoph uns nochmals nahe gelegt. Ich hätte mir zwar noch ein paar Tipps gewünscht, wie man zusätzlich zur Leidenschaft noch User von seiner Seite begeistert, aber das wäre wohl zu viel gewesen. Vor allem, da man ja weiß, dass jedes Thema einzigartig ist 😉

Relevante SEO Metriken von Marcus Tober

Für mich ein muss, war der Vortrag von Marcus Tober. Immerhin muss man ja wissen, was momentan und zukünftig wichtig ist. Die Diskussion über Google+ hatten wir ja bereits und ich für meinen Teil kann Marcus nur zustimmen, denn irgendwann wird Google+ eine direkte Relevanz haben. Die Frage ist nur, wann?!

Contentseeding mit Nicolas Sacotte

Last but not Least ging es zu Nicolas und zum Thema Contentseeding. Für mich war die Session der perfekte Abschluss. Zum einen gab es super Infos und zum anderen konnte ich Nicolas endlich mal kennenlernen. Zudem war die Session eine super Ergänzung zu dem Beitrag von Sasa und Andreas vom Vortag.

Fazit Tag 2

Genauso genial und einfach nur empfehlenswert. Ich hab mal gehört, dass man auf der Campixx so viel lernt, wie in einem Jahr. Dieser Meinung kann ich mich nur anschließen. In diesen zwei Tagen habe ich so viel gelernt und habe jetzt so viele Ideen für meine Projekte, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll 😉

Für mich hat sich die Campixx definitiv gelohnt! Wer nicht mit dabei war, sollte sich von der guten Stimmung inspirieren lassen und sich zumindest die Folien holen. Pierre hat sie alle aufgelistet und in den nächsten Tagen werden sicherlich noch einige dazu kommen.

Weitere Recaps findet ihr übrigens bei seoblog.net. Hier ist wirklich eine beeindruckende Liste entstanden. Und hier gehts noch mal zum Recap von Tag 1.

4 Kommentare:

  1. Pingback: 4 Tage SEO – Networking – Tape Art: Das war die SEO Campixx 2013 - ranketing Blog

  2. Die ganzen Links sind bestimmt alle hidden ? 😉

  3. Pingback: SEOCampixx 2013 Recap

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *