• Anzeige

SEO Campixx Recap – ihr habt echt was verpasst

Letztes Wochenende durfte ich zum aller ersten Mal zur SEO Campixx. Viele von euch habe ich dort getroffen. Mit einigen konnte ich mich sogar austauschen, mit anderen war das aufgrund der Masse an tollen Personen leider nicht möglich. Ich hoffe aber, dass ich das beim nächsten Mal nachholen kann 😉

Vielleicht wird jetzt der einer von euch denken: „Boar, nicht schon wieder nen Recap zur Campixx.“ Dennoch denkt dran, jeder von uns war in anderen Sessions und hat andere Erfahrungen gemacht, deshalb: „Ja, noch ein Recap!“ Was ich in den 2 Tagen so erlebt und gelernt habe, möchte ich an euch weitergeben.

SEO Campixx – Tag 1

Da ich kein „Next Level Day“-Ticket hatte, fing für mich die Campixx erst am Samstag an. Genauer gesagt, Samstags früh um 4 Uhr. Da musste ich nämlich aufstehen und mich auf die ca. 4-stündige Zugfahrt fertigmachen. Endlich in Berlin ging es mit Bus und S-Bahn zum Hotel. Das war ne ziemliche Fahrerei, aber es hat sich gelohnt. Ich kam so gegen 10:15 Uhr an und hab mich direkt bei Nicole reingesetzt.

Forenlinks 2.0 von Nicole Mank

Die aller ersten Minuten hab ich zwar verpasst, sorry Nicole, aber alles was danach kam, hatte Hand und Fuß. Nicole erklärte wie sie Forenlinks erstellt und zeigte neben ein paar Grundlagen, Best Practice und Worst Case Beispiele. Ein wichtiger Punkt hierbei natürlich die Recherche nach geeigneten Foren. Hierzu wird überwiegend Google genutzt (also die normale Suche). Von der Suche über „Google Diskussion“ hat uns Nicole direkt abgeraten, weil diese kaum was bringt, bzw. oft nur veraltete Einträge.

In einem späteren Beitrag werde ich noch tiefer in den Aufbau von Forenlinks gehen und euch Beispiele nennen. Jetzt möchte ich erstmal mit der 2ten Session fortfahren.

Welcome to a running System von Karl Kratz

Nachdem ich im Januar bei Karl war (genauer gesagt, beim AYCS-Seminar) ließ ich es mir nicht nehmen und musste auch diese Veranstaltung besuchen. Trotz Karls „Versuchen“ die Leute in andere Sessions unterzubringen, war der Raum voll.

Beeindruckend erklärte er uns, warum es so wichtig ist, dass man Multilayer-Domains nutzen sollte. Einiges davon kannte ich zwar schon aus dem Seminar, dennoch hatte ich mittendrin die ein oder andere Eingebung, wie man Landingpages & Co. noch besser gestalten und vermarkten könnte, Danke Karl!

SEO-Mädels mit Nadine Krewenka und Sandra Flemming

Direkt nach der Mittagspause ging es mit den SEO-Mädels weiter. Zwar liefen – während wir Mädels Sekt tranken – viele gute Sessions, aber es hat sich definitiv gelohnt. War ich noch beim Mittag das einzige Mädel am Tisch, konnte ich hier viele andere tolle Kolleginnen treffen. Der Austausch hat riesig viel Spaß gemacht und freu mich tierisch darüber, dass ich endlich mal Ina, Nicole, Janina und all die anderen Live treffen konnte. So ne Mädelsrunde sollten wir viel öfters machen 😉

Mit Contentmarketing mehr Geld und geile Autoritätslinks verdienen von Sasa Ebach und Andreas Wander

Im Anschluss erfolgte eine Doppelsession mit Sasa Ebach und Andreas Wander. Wie nicht anders zu erwarten, war die Session geil! Viele Infos und vor allem viele Beispiele. Das Thema Contentmarketing ist ja eh gerade Trend, doch die Ausführung der Zwei zeigt, was man mit ein wenig Fleiß und Ausdauer alles anstellen kann.

Die Basis stellte diesmal ein eBook dar, welches an den Mann gebracht werden sollte. Wie wir ja wissen, funktioniert es nun mal ohne geilen Content nicht, also muss man sich entsprechend Mühe geben. Wer sich zudem noch eine Autorität mit uns Bot holt, hat schon fast alles richtig gemacht. Am liebsten würde ich euch nun alles haarklein erzählen, aber dann würden die anderen Sessions unter den Tisch fallen, deshalb wirds hierzu auch noch einen gesonderten Beitrag geben.

Feierabend – die Party kann los gehen

Das Abendprogramm konnte sich echt sehen lassen. Draußen gab es einen Stand mit heißen Hähnchen & Co. und drinnen wurde ordentlich Networking betrieben. So viele Visitenkarten, wie an diesem Abend bin ich noch nie losgeworden 🙂 Ich habe viele tolle Leute kennen gelernt. Unter anderem stand ich endlich mal Stefan Klenk von Angesicht zu Angesicht gegenüber. Mit von der Partie war auch mein Blogger-Kollege Felix Beilharz und Pierre Kurby und noch ganz viele weitere.

Fazit des ersten Tages 

Der erste Tag war einfach genial. Ich habe so viel lernen dürfen, habe neue Leute kennen gelernt und endlich die Leute persönlich kennen gelernt, mit denen ich man sich zuvor nur über Facebook & Co. unterhalten hat.

Für mich war der erste Tag der SEO Campixx ein Erfolg durch und durch. Unsere Branche gilt ja als sehr offen und warmherzig und genau das ist sie auch. Ich bin zur Campixx gefahren, obwohl ich quasi keinen kannte und wurde mit offenen Armen empfangen. Wir haben hier echt eine geile Branche mit geilen Leuten und ich bin froh ein Teil davon zu sein. Egal, zu wem ich mich an dem Tag gesellt habe, es gab immer ein nettes Gespräch.

Ihr seid klasse!

Morgen werde ich euch dann vom zweiten Tag berichten, an dem auch so einiges passiert ist. Jetzt möchte ich mich aber erst noch bei Felix bedanken, von dem ich zum aller ersten Mal interviewt wurde. Das war echt ne Premiere 😉

9 Kommentare:

  1. Hey cooles Recap – weiter so.
    War schön, dich mal kennen zu lernen und mit dir zu quatschen 🙂

    Hier ist mein Recap zu finden:
    http://www.seo-ritter.de/allgemein/mein-recap-zur-seo-campixx-2013/

  2. Hmm … Recap leider ohne Bilder 🙁 Aber das Interview Video mit Dir find ich echt gut – Hat Spaß gemacht zuzuhören! Gruß aus BI nach OS

  3. Pingback: 4 Tage SEO – Networking – Tape Art: Das war die SEO Campixx 2013 - ranketing Blog

  4. Pingback: SEOCampixx 2013 Recap

  5. Pingback: Die gesamte SEO Campixx 2013 recap Liste | Internetmarketingagentur.de

  6. Gutes Recap!

    PS: Dein RSS Feed funktioniert nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *